Sebastian Koch

Sebastian Koch

Vita: 

  • Studium an den Universitäten Göttingen, Ourense (Spanien) und Heidelberg
  • 1998-1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Rupprecht-Karls-Universität zu Heidelberg
  • Vortrag an der Technischen Universität Karlsruhe zum Thema Projektsteuerung, 2000
  • 2000-2001 Rechtsanwalt bei Ashurst Morris Crisp in den Bereichen Kapitalgesellschaftsrecht und Private Equity
  • Beratung mittelständischer Unternehmen und einer börsennotierten Gesellschaft in allen gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen
  • Betreuung von Mandanten aus den Bereichen IT, Pharma, Handel und Bau
  • Beratung in zahlreichen nationalen und internationalen Unternehmenstransaktionen
  • Vertretung von zahlreichen Mandanten im Bereich des Wettbewerbsrechts im Onlinehandel (irreführende Werbung, Verletzung von Urheberrechten, Gestaltung von AGB, Widerrufsrecht, etc.)
  • Bearbeitung zahlreicher erfolgreicher Fälle aus dem Bereich des Kapitalanlagerechts (geschlossene Medien- und Schiffsfonds, etc.)
  • Prüfung von weit über 1.000 Darlehensverträgen auf möglichen Widerruf im Bereich Immobilien- und Kfz Finanzierungen. Erfahrung von deutlich über 100 gerichtlichen (teilweise bis zum BGH) Verfahren in diesem Bereich
  • zahlreiche Verfahren zur Verringerung oder Vermeidung von Vorfälligkeitsentschädigungen
  • inzwischen mehr als 600 bearbeitete Fälle im Bereich Online-Banking Betrug und Kreditkartenmissbrauch
  • Zahlreiche gerichtliche Verfahren im Dieselskandal (VW EA189, EA 288, T5, T6, EA 897, Mercedes OM 651, 642), Mitglied der IG Dieselskandal
  • erfolgreicher Absolvent des Fachanwaltslehrgangs für Steuerrecht (2003)
  • Referent zum MoMiG bei der IHK Gießen-Friedberg
  • Anmerkung zum Urteil des OLG Frankfurt vom 19. Januar 2007 zu § 87 III 2 HGB (4 U 34/06) in Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler 07/07
  • Anmerkung zum Urteil des OLG München vom 12.01.2011 - 7 U 4798/09 (Anwendbarkeit der kick-back Rechtsprechung auf freie Anlageberater) in VuR 2011, 302
  • Referent für Wirtschafts- und IT-Recht bei der IHK Gießen-Friedberg in den Lehrgängen Wirtschaftsfachwirt und IT-Projektleiter in den Jahren 2010 bis 2015
  • zahlreiche Vorträge zur Haftung von Beratern und Banken bei geschlossenen Fonds sowie zum Widerruf von Darlehensverträgen

Schwerpunkte:

Mitgliedschaften:

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht des DAV
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftrecht des DAV
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum und Medien des DAV

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch
Contacts

Kontaktieren Sie uns

Sie benötigen rechtliche Beratung?

Formcontleft
Datenschutz akzeptiert|Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin mit der dort beschriebenen Erhebung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten einverstanden.
CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Besuchen Sie uns

SALEO Rechtsanwälte
Schnitzmeier & Koch PartGmbB
In den Kolonnaden 17
D - 61231 Bad Nauheim

Tel.: 06032 / 93 00 - 0
Fax. 06032 / 93 00 - 40

Internet: www.saleo-recht.de
E-Mail: info@saleo-recht.de